Kursangebote
Detailansicht

Orgelweihe im Tagungshaus in Wörgl

In den Räumen der Kirchenmusik-Regionalstelle steht seit Mitte September eine Pfeifenorgel mit 5 Registern, erbaut 1985 von der Firma Jann. Das liebevoll gefertigte Instrument erleichtert den Unterricht durch das Kirchenmusikreferat, der nun nicht mehr durch die vielen Veranstaltungen in der Wörgler Pfarrkirche und durch die winterlichen Temperaturen des großen Raums beeinträchtigt ist. Zur Zeit erhalten siebzehn Schüler im Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg Orgelunterricht. 


Nach einer Begutachtung durch die Orgelkommission in München ermöglichte Seelsorgeamtsleiterin Lucia Greiner den Ankauf des Instrumentes. Drei Tage benötigten die Orgelbauer der Firma Jann, um das Instrument fachgerecht in München ab- und in Wörgl wieder aufzubauen und zu intonieren. Am 1. Oktober wurde die Orgel von den Schülern des Kirchenmusikreferates mit einem kleinen Konzert begrüßt, am 16.11. erfolgte die Orgelweihe durch Pfarrer Mag. Christian Hauser in Anwesenheit des Diözesanen Kuratoriums für das Tagungshaus. Die Orgel ist bei Veranstaltungen und nach Absprache zugänglich. Am 4.2.2022 wird die Orgel beim Semesterkonzert der Schüler des Kirchenmusikreferates erklingen. 

Foto: Tagungshaus 
von links nach rechts: Herwig Ortner, Tagungshaus, Werner Reidinger, Kirchenmusikreferat, Lucia Greiner, Seelsorgeamtsleiterin, Pf. Christian Hauser

Zurück

Tagungshaus der Erzdiözese Salzburg
Brixentaler Straße 5 | A 6300 Wörgl
+43 (0)533274146
info@tagungshaus.at