Kursangebote
Detailansicht

Glaubensdämmerung

Erstaunliche Einsichten online vermittelt
Eine Nachlese

Am Donnerstag, 26. November, durften wir in unserem Online-Seminarraum MMag. Dr. Andreas G. Weiß mit seinem Buch „Glaubensdämmerung“ begrüßen und – was uns ganz besonders freut – auch zahlreiche interessierte ZuhörerInnen, die sich in diese neue Form des „begegnen – bewegen – bilden“ hineingewagt haben.
Die Ausführungen von Weiß waren spannend, erstaunlich, neu, hoffnungsvoll, optimistisch und „über den Tellerrand blickend“! 
Laut ihm müssen wir die vorgetrampelten Glaubenspfade verlassen und die Definition, was Glaube ist und was nicht, neu überdenken. Was macht „richtigen“ Glauben aus? Wer und was gehört dazu? Glauben viele Menschen, die Anforderungen an einen Glauben oder eine Glaubensgemeinschaft nicht mehr zu erfüllen? Auf jeden Fall ist der Gedanke, es gäbe einen „Gläubigenmangel“, weil weniger Menschen den sonntäglichen Gottesdienst besuchen, sehr gefährlich. Denn Glauben ist überall. Glauben bedeutet nämlich auch zu vertrauen – auf etwas oder Jemandem. Und damit geht unbestreitbar einher, dass wir uns täuschen können, dass wir ent-täuscht werden. Der Glaube ist somit untrennbar mit dem Zweifel verbunden, denn das bedeutet, ein Risiko einzugehen und sich täuschen zu können. Wer glaubt, schenkt somit sein Vertrauen. Und da ein Mindestmaß an Vertrauen im Leben eines jeden Menschen notwendig ist, leben wir nicht in einer glaubensfreien Zeit, sondern in einer Zeit, in der sich die Glaubensformen wandeln.
Wir als Kirche haben somit die Aufgabe umzudenken, von hochgestochenen Glaubensdefinitionen und alten, unverständlichen Begrifflichkeiten loszukommen und einen alltäglichen, realistischen Umgang von Glauben zu leben, in dem es um Begegnung, Hoffnung, Vertrauen und Zuwendung geht, in dem wir erkennen, dass sich Glaube und Lebendigkeit immer in der Gegenwart abspielt und indem wir den Menschen mit ihren Anliegen und aktuellen Themen einen Hafen bieten.

Text und Foto Andi Weiß

Zurück

Tagungshaus der Erzdiözese Salzburg
Brixentaler Straße 5 | A 6300 Wörgl
+43 (0)533274146
info@tagungshaus.at